3 am Hochdamm Baugemeinschaft

Das Branding des Projekts „3 am Hochdamm“ wird aus einem flexiblem 3-Begriffesystem gebildet.

Das Branding für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ repräsentiert spielerisch und humorvoll die Vielfalt gemeinschaftlichen Zusammenlebens.

Kunde
Immolog Architekten

Aufgabe
Immolog Architekten planten eine Baugemeinschaft, die drei unterschiedliche Häuser auf Niedrigenergiestandard in Holzmischbauweise und weiteren ökologischen Dämm- und Baustoffen vorsah. Die über 60 Wohnungen von 58–180 m² wurden bewohnerbezogen geplant und individuell auf die eigenen Lebensentwürfe und Lebensphasen abgestimmt. Der Großteil der Wohnungen war barrierearm bzw. barrierefrei gestaltbar. Durch einen hohen Freiflächenanteil, Spielstraßen und zusätzliche Gemeinschaftsflächen sollte ein belebtes Miteinander und nachbarschaftliches Wohnen drinnen sowie draußen entstehen.

Wir sollten einen Namen und ein visuelles Erscheinungsbild entwickeln, das dem Projekt Seriosität und Professionalität verlieh und den Fokus auf das soziale und ökologische Alleinstellungsmerkmal des Projekts legte. Das Erscheinungsbild sollte sich bewusst von anderen Immobilienprojekten unterscheiden, die für gewöhnlich Technik und hohen Status in den Vordergrund stellten.

Die Projektkommunikation hatten als Vorgabe, die Zielgruppen mit geringem finanziellen Einsatz möglichst effizient anzusprechen und zu informieren: insbesondere Familien, Alleinstehende und Rentner, die den Wunsch nach einem gemeinschaftlichen Zusammenleben haben.

Lösung
Der von uns entwickelte Name „3 am Hochdamm“ hatte einen seriösen Klang, war einfach zu merken und enthielt zwei wesentliche Merkmale des Baugemeinschaftsprojekts:

  1. drei individuell gestaltete Wohnhäuser auf einem gemeinsamen Grundstück
  2. der Standort nahe des Hochdamms in Berlin-Treptow

Für das Erscheinungsbild kreierten wir ein flexibles Markensystem, das den Menschen und das gemeinschaftliche Zusammenleben in dem Mittelpunkt stellte.

Wir entwickelten eine Serie von „Wortgemeinschaften“, die das lebendige Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, mit unterschiedlichem Alter, Bedürfnissen und Vorlieben repräsentierten. Um den Namen „3 am Hochdamm“ – und damit die drei individuellen Wohnhäuser – nochmals zu betonen, bestanden die „Wortgemeinschaften“ stets aus drei Wörtern.

Mit wechselnden Begriffen kommunizierten sie zusätzlich die zahlreichen Qualitäten des Bauprojekts:

  • gemeinschaftliches Wohnen
  • generationenübergreifendes Wohnen
  • barrierefreies Wohnen
  • kurze Versorgungswege
  • Bildungseinrichtungen in unmittelbarer Nähe
  • Wohnen im Kiez
  • Wohnen im Grünen
  • verkehrsgünstige Lage

Die „Wortgemeinschaften“ wurden handschriftlich umgesetzt, um den menschlichen Aspekt zu betonen. Die Farbe Grün als durchgehende Hintergrund- und Markierungsfarbe nahm Bezug auf den ökologischen Aspekt des Bauprojekts und sorgte für eine frische Optik.

Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Freuden gemeinschaftlichen Zusammenlebens.
Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Freuden gemeinschaftlichen Zusammenlebens.
Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Freuden gemeinschaftlichen Zusammenlebens.
Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Vielfalt gemeinschaftlichen Zusammenlebens.
Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Vielfalt gemeinschaftlichen Zusammenlebens.
Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Vielfalt gemeinschaftlichen Zusammenlebens.

Die Vermeidung von aufwendig erstellten, teuren Bildern und der Einsatz von lediglich zwei Farben hielt Aufwand und Kosten gering und sorgte für die aufgeräumte Optik, das sich der Kunde wünschte.

Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Ausstattung der Wohnhäuser.Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Ausstattung der Wohnhäuser. Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Ausstattung der Wohnhäuser. Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Infrastruktur vor Ort.Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Infrastruktur vor Ort.Eine Serie aus „Wortgemeinschaften“ für die Baugemeinschaft „3 am Hochdamm“ kommuniziert die Infrastruktur vor Ort.

Die reduzierte und prägnante Bildsprache der Kommunikationsmittel erzielte trotz der wechselnden Wortgruppen einen hohen Wiedererkennungswert.

Die Zielgruppe effektiv und kostengünstig erreichen: Ein Aushang für Orte, an denen sich Familien gerne aufhalten.

Die Zielgruppe effektiv und kostengünstig erreichen: Ein Aushang für Orte, an denen sich Familien gerne aufhalten.

Das Exposé gibt Auskunft über alle Details des Bauprojekts.

Das Exposé gibt Auskunft über alle Details des Bauprojekts.

Leistung
Naming, Projektbranding, Projektkommunikation

Team
Idee, Kreation, Design: HAHAHA Global